Pörner Gruppe Logo

Das Silber-Katalysator Verfahren

Das Silber-Katalysator Verfahren ist das sicherste Verfahren für die Erzeugung von Formaldehyd. Die Werte der Formaldehydkonzentration und des restliche Methanolgehalts entsprechen jenen des besten Metalloxid-Katalysator Verfahrens.

Der geringere Ameisensäuregehalt ohne Einsatz von Natronlauge und Antischaummitteln, ermöglicht eine vielfältigere Weiterverarbeitung des Produkts. 

Dieses Verfahren benötigt auch kein Wärmeträgeröl, sondern ausschließlich Wasser bzw. Wasserdampf und verwendet keinen Sauerstoff im Absorber.  Dadurch reduziert sich das Brandrisiko und die Produktqualität wird ebenfalls verbessert.  

Der Katalysator-Tausch erfolgt innerhalb weniger Stunden ohne Staub-und Abfallbildung. Die Katalysator-Wiederbefüllung benötigt weniger als 24 Stunden, weshalb kleine Haltetanks genügen um Verbraucher während der Wiederbefüllung zu versorgen.  

Die Investitionskosten für das Silber-Katalysator und das Metalloxid-Katalysator Verfahren sind gleich. Allerdings hat das Silber-Katalysator Verfahren drei entscheidende Vorteile: 

  • der Katalysator ist billiger, weil vollständig regenerierbar
  • der Energieverbrauch ist geringer
  • die höhere Effizienz durch größere Dampferzeugung und weniger Kühlbedarf 

Diese Vorteile kompensieren den geringfügig höheren Methanol Verbrauch im Vergleich zum Metalloxid-Katalysator Verfahren. 

Das Verfahren:

  • Ein dampfförmiges Methanol-Wasser-Gemisch wird gemeinsam mit Umgebungsluft dem Silber Katalysator zugeführt. Das erzeugte Prozessgas wird in einem selektiven Absorptionsschritt in Wasser absorbiert und kondensiert.
  • Standardlösungen bis zu 49% w/w Formaldehyd mit 1-2% w/w Methanol werden ohne Destillation produziert.
  • Als Alternative bietet Pörner eine spezielle Schwachgas-Rezierkulations-Technologie an, womit eine höhere Konzentration der Formaldehyde-Lösung bis zu 55% w/w Formaldehyd mit 0,5-1% w/w Methanol ohne Destillation erzielt werden kann.
  • Das H2 reiche Schwachgas wird in einer thermischen Oxidation oder einem speziellen Kessel verbrannt und generiert so Dampf oder kann ebenso für den Betrieb eines Gasmotors zur Stromerzeugung eingesetzt werden